Was verlieren wir, wenn Antifeminismus und Homofeindlichkeit zunehmen?

Vortrag in der Ringvorlesung „We move Democracy“ der TU Braunschweig

Dienstag, 18.06.2019, 18:30-20:00 Uhr
Campus Nord der TU Braunschweig, BI 84.2
Bienroder Weg 84, 38106 Braunschweig

Antifeminismus ist hochaktuell und brisant. Doch ein Blick in die Geschichte zeigt, dass die Wurzeln viel weiter zurück reichen. Der Vortrag von Juliette Wedl (BZG) und Bettina Wahrig (Abteilung für Pharmazie – und Wissenschaftsgeschichte, TU) geht diesem nach und zeigt, auf welchen Vorstellungen der Antifeminismus aufbaut, was er mit der Entstehung des Christentums, den Religionskriegen und der Nationenbildung zu tun hat. „Was verlieren wir, wenn Antifeminismus und Homofeindlichkeit zunehmen?“ weiterlesen

„Mechthild & Meinecke: Viele Gesichter für das Mittelalter“

Bildnachweis: Michaela Melián/Suhrkamp Verlag

Thomas Meinecke im Gespräch mit Prof. Dr. Regina Toepfer (TU)

Donnerstag, 20.Juni 2019, 20:15 Uhr
Ort: Buchhandlung Graff
Sack 15, 38100 Braunschweig

Das queere Mittelalter vor der Erfindung des Buchdrucks. Bräute Christi, Beginen, Jesus als Mutter (Walker Bynum). Postmoderne und Eucharistie. Fragmentierung und Erlösung. Das theologische Liebespaar Hans Urs von Balthasar und Adrienne von Speyer.

Das BZG bewegt Lehre

Screenshots / Video: Miriam Eck, Projektgruppe Lehre und Medienbildung

Unser Stand beim 7. Tag der Lehre der TU Braunschweig

Dienstag, 04. Juni 2019
Ab 12:30 Uhr
Altgebäude der TU Braunschweig

Als Lehr-Lernspiel kann das Identitätenlotto einen wesentlichen Beitrag zu einer dynamischen Gestaltung von Lehre beitragen. Der diesjährige Tag der Lehre stand im Zeichen solcher Projekte, deshalb waren wir natürlich auch hier mit einem eigenen Stand vertreten. Ab 12:30 standen wir bereit, um unser Spiel vorzustellen und über seine vielfältigen Einsatzmöglichkeiten aufzuklären. „Das BZG bewegt Lehre“ weiterlesen

„Judith Butler und der Drogenboss aus dem hinteren Odenwald“

Bildnachweis: Michaela Melián/Suhrkamp Verlag

Thomas Meinecke im Gespräch mit Prof. Dr. Bettina Wahrig (TU/BZG)

Donnerstag, 06. Juni, 19 Uhr
Roter Saal, Schlossplatz 1
38100 Braunschweig

Feminismus – ob als Theorie oder gelebtes Leben – muss kein „Plastikwort“ sein. Der „feministsche Schriftsteller“ (Meinecke über Meinecke) bringt Autor*innen der Gender Studies mit queeren Lebensentwürfen zur Resonanz. In dem Dialog mit der Wissenschaftshistorikerin und Geschlechterforscherin Bettina Wahrig geht es um die Frage, wie feministische Theorie mit Leben gefüllt werden kann und was ein Roman dazu beitragen kann. Die zwischenmenschlichen Verhältnisse und die Kulturen des 21. Jahrhunderts erweisen sich genauerem Hinsehen als so vielfältig, dass das Duo „Entweder-Oder“ längst ausgespielt hat. Oder?

„Listen, listen“: Ulrike Bergermans Laudatio zur Preisverleihung an Thomas Meinecke

Preisverleihung, Autorenlesung und Gespräch

Donnerstag, 16. Mai 2019,  TU Braunschweig

In der Auftaktveranstaltung  hielt Prof. Dr. Ulrike Bergermann (HBK) eine Laudatio zur Verleihung der diesjährigen Poetikdozentur an Thomas Meinecke. Für diese hat sie sich vom Schreiben Meineckes inspirieren lassen und bedient sich der Liste und des Multiple Choice Tests als Stilmittel.

Die vollständige Laudatio von Prof. Dr. Bergermann finden Sie hier.

„Vogue und Vogueing mit Charles Baudelaire“

Bildnachweis: Michaela Melián/Suhrkamp Verlag

Thomas Meinecke im Gespräch mit Prof. Dr. Jan Röhnert

Donnerstag, 23. Mai 2019, 19 Uhr
Ort: BI 84.1, Campus Nord
Bienroder Weg 84, 38106 Braunschweig

Bildreich führt Thomas Meinecke in die Szene des Vogue und Voguing ein – ein Tanzstil in der queeren Subkultur seit den 1980er Jahren, der nicht zufällig an den Namen des Modemagazins Vogue erinnert. Wie Geschlechtlichkeit auf dem Laufsteg – oder auch in Musikvideos z.B. von Madonna – performt wird, schärft das Bewusstsein darüber, wie Geschlecht inszeniert oder inszenierbar ist. Aber was hat das alles mit Baudelaire zu tun? Dieses erfahren wir in dem Gespräch des Preisträgers mit Jan Röhnert.

Anwesend bei der Vorlesung war auch ein Team von TV38. Sie haben einen Teil der Vorlesung mitgeschnitten und ein Interview mit Meinecke geführt. Den Beitrag finden Sie hier.

Identitätenlotto move society

ILo-Stand auf dem Campusfest

Das BZG war mit dem Lehr-Lernspiel „Identitätenlotto. Ein Spiel quer durchs Leben“ auf dem Campusfest „Campus in Motion“ am 2. Mai 2019 dabei. Für den Stand auf dem Universitätsplatz hatten wir frisch aus der Druckerei das fertige Spiel.

„Identitätenlotto move society“ weiterlesen

Verleihung der 5. Ricarda Huch Poetikdozentur

Bildnachweis: Michaela Melián/Suhrkamp Verlag

Thomas Meinecke ist Preisträger der Poetikdozentur für Gender in der literarischen Welt 2019

Der Autor, Musiker und Texter Thomas Meinecke erhält für sein bisheriges Werk den Preis der Ricarda Huch Poetikdozentur für Gender in der literarischen Welt 2019. Der Preis wird von der Stadt Braunschweig, der Fakultät für Geistes- und Erziehungswissenschaften der Technischen Universität Braunschweig, dem Braunschweiger Zentrum für Gender Studies (BZG) und dem Institut für Braunschweigische Regionalgeschichte gestiftet und umfasst ein Preisgeld von 7.000 Euro sowie einen dotierten Lehrauftrag im Sommersemester 2019.

„Verleihung der 5. Ricarda Huch Poetikdozentur“ weiterlesen

We are Part of Culture

Bahnhofsausstellung

Bild: Projekt 100% MENSCH

Mittwoch, 03. April 2019, ab 18:30 Uhr
Ort: Braunschweig Hbf, Willy-Brandt-Platz 1, 38102 Braunschweig

Die Ausstellung  „WE ARE PART OF CULTURE“, die derzeit durch deutsche Bahnhöfe tourt, macht Station in Braunschweig. Das gemeinnützige Projekt 100% Mensch zeigt darin Porträts von 30 großen LSBTIQ*-Persönlichkeiten der Geschichte, die unsere Gesellschaft geprägt haben. Die Ausstellung wird am 03. April 2019 mit einer Vernissage eröffnet. Es gibt ein musikalisches Vorprogramm mit Ela Querfeld um 18:30 Uhr bevor die Veranstaltung um 19:00 mit Grußworten und Musik beginnt. Eines der Grußworte gibt Juliette Wedl (BZG).

„We are Part of Culture“ weiterlesen

Identitätenlotto präsentiert sich der Wirtschaft

Hannoversches Diversity-Netzwerk (HaDi) – Diversität in Wirtschaft, Politik und Verwaltung tagt zu Gleichstellung der Geschlechter mit Fokus auf Männlichkeit

Donnerstag, 04. April 2019, 13:30 – 17:15 Uhr
Ort: Ada- und Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover

Ab 15:00 Uhr sind für eineinhalb Stunden verschiedene Stationen zur Information und zum Austausch aufgebaut. Hier werden wir mit dem Kommunikationsspiel „Identitätenlotto. Ein Spiel quer durchs Leben“ präsent sein.  Wir geben einen ersten Einblick in das Spiel und seine Einsatzmöglichkeiten – und bringen dabei verschiedene Männlichkeiten ins Spiel.

„Identitätenlotto präsentiert sich der Wirtschaft“ weiterlesen