Archiv Lehraufträge

Hier finden Sie eine Übersicht über die vom BZG finanzierten Lehraufträge aus den vergangenen Semestern.

Wintersemester 2017/2018

Seminare der Institute, BZG-finanziert

Alchemie und Astrologie in der Aufklärung (Ute Fritsch, Abteilung für Wissenschaftsgeschichte mit Schwerpunkt Pharmaziegeschichte, TU)

Gender – Diversity – Education: Eine Einführung (Sabine Hastedt, Institut für Erziehungswissenschaft, TU)

Gender (Studies) als Zugang einer wissenschaftsreflektierenden Analyse am Beispiel der Biologie (Dr. Melianie Nowak, Abteilung für Wissenschaftsgeschichte mit Schwerpunkt Pharmaziegeschichte, TU)

Das klassische Athen und seine Frauen (Nancy Richer, Institut für Geschichte, TU)

Vom Burka-Verbot bis zum Werberat: Rechtliche Eingriffe in die Geschlechterverhältnisse und Mediendarstellungen (Natalia Theissen, Institut für Medienwissenschaften, TU)

Mathematik gendersensibel in der Sekundarstufe unterrichten (Prof. Dr. Anina Mischau, Institut für Didaktik der Mathematik und Elementarmathematik, TU)

Raum-Besetzungen. Das Interieur als Wohnraum, Motiv und Metapher (Kassandra Nakas, Institut für Mediales Entwerfen, TU)

Vielfältig von Gott reden – Theologie geschlechterbewusst (Kirstin Müller, Seminar für evangelische Theologie, TU)

Sommersemester 2017

Seminar der 3. Ricarda Huch Poetikdozentur: Marica Bodrožić

„Im Geheimniszustand“ – „eine unerschöpfliche Landschaft“ (Institut für Germanistik, TU)

„Das Wasser unserer Träume“ soll auf den „Geheimniszustand“ (Novalis) untersucht werden – in welchem Zustand befindet sich der Erzähler, der von sich behauptet, ein Mann zu sein? Können wir der Angabe über sein Geschlecht vertrauen oder ist uns hier nur eine Denkrichtung an die Hand gegeben worden? Seine „unerschöpfliche Landschaft“ (Inger Christensen) wird vom Wasser getragen, dieses Element der Verschmelzung und Einheit führt den Leser wiederum in eine synästhetische Dimension des Seins, die sich jeglicher Geschlechtlichkeit entzieht. Will er selbst seine Identität „festzurren“ oder ist es seine Umgebung, die ihn in eine Definition seiner selbst drängt? Hier soll die Sprache als Körper und „Augenblick“ untersucht werden, in der sich „Zeit und Ewigkeit“ (Kierkegaard) berührend. Welche Rolle spielen Träume und was haben sie mit dem Element des Wassers gemeinsam? (Vgl. Anne Carson: „Anthropologie des Wassers“ und Mechtild von Magdeburg „Das fließende Licht der Gottheit“.) Was sieht der Blick von Innen – aus dem „blauen“ Wasser heraus? Was ist Wirklichkeit? Haben wir in unseren Träumen überhaupt ein Geschlecht oder ist es nur die Bezeichnung, die wir kennen und die in ihnen zu uns spricht?

Die Reise in innere geistige Landschaften beraubt den namenlosen Erzähler eines festen Ichs – hat er auf dieser Reise in die Unterwelt (hier ist diese zeitgleich die Überwelt) überhaupt ein Geschlecht oder wird dieses durch das ozeanische Flirren der Sprache ersetzt? (Vgl. hierzu das suprematistische „Schwarze Quadrat“ von Malewitsch). Auf welche Weise ist der Erzähler mit den Engeln verwandt, wenn er aus dem „Bassin voller wundersamer Töne“ spricht?

Seminare der Institute, BZG-finanziert

Gender and Monstrosity (Marianthi Bakali, Institut für Anglistik und Amerikanistik, TU)

Mit Waffenrock und Muskete. Kämpfende Frauen in den Kriegen der (Frühen) Neuzeit (Alexander Rehm, Historisches Seminar, TU)

Queere und Feministische Wissen(schaft)skritik – Eine Einführung (Patricia Treusch, Abteilung für Wissenschaftsgeschichte mit Schwerpunkt Pharmaziegeschichte, TU)

Im Geheimniszustand – eine unerschöpfliche Landschaft (Maricia Bodrožić, Institut für Germanistik, TU)

Raumbefragung: Architektur und/oder Kunst? (Kassandra Nakas, Institut für Mediales Entwerfen, TU)

Wintersemester 2016/2017

Seminare der Institute, BZG-finanziert

Medienrecht und Gender (Nathalia Theissen, Abteilung Kommunikations- und Medienwissenschaften, TU)

Technik und Geschlecht – eine Einführung zu Science und Technology Studies aus Perpektiven der Gender Studies (Dr. Pat Treusch, Abteilung für Wissenschaftsgeschichte mit Schwerpunkt Pharamaziegeschichte, TU)

Neue Materialismen in der Architektur (Dr. Kassandra Nakas,Institut für Mediales Entwerfen, TU)

Vereinbarkeit von Beruf und Familie bei Vätern in Deutschland und Schweden. Ein internationaler Vergleich anhand einer qualitativen Studie (Kim V. Bräuer, Institut für Sozialwissenschaften, TU)

Mathematikunterricht in der Sekundarstufe I gendersensibel gestalten (Prof. Dr. Anina Mischau und Sascha Martinovic, Institut für Didaktik der Mathematik und Elementarmathematik, TU)

Gender and Intercultural Communication – The Process of Communication and Gender Cultures (Isabell Utermöhlen, Institut für Sozialwissenschaften, TU)

Sommersemester 2016

Seminar der 2. Ricarda Huch Poetikdozentur: Annette Pehnt

„’Ein ernstes Spiel‘: Schreibwerkstatt“ (Institut für Germanistik, TU)

In dieser Werkstatt werden die Teilnehmer von Lesenden zu Schreibenden, indem sie die Möglichkeiten der Sprache erkunden. Spielerisch erproben wir das Sagbare und das Unsägliche, bringen Wahrnehmungen und Erfahrungen in Form, verwerfen und erfinden. Anhand einer Fülle von kleinschrittigen Schreibeinstiegen aus dem ´Creative Writing´ erarbeiten wir gemeinsam eigene Texte. Wir machen einen Anfang, versuchen uns an Gedichten und Prosa, Nonsense, Tiefsinn und letzten Worten. Schreiberfahrung ist nicht nötig!

Seminare der Institute, BZG-finanziert

Gender, race and medicine in colonial context (Ph. Dr. Hilary Ingram, Abteilung für Wissenschaftsgeschichte mit Schwerpunkt Pharamaziegeschichte, Institut für Anglistik und Amerikanistik, beide TU)

Väter in Elternzeit. Ein sozialwissenschaftlicher Forschungsprozess von der Fragestellung bis zur Ergebnisaufbereitung (Kim V. Bräuer, Institut für Sozialwissenschaften, TU)

Women, Art and Architecture in Seventeenth- and Eighteenth-Century Scotland (Dr. Clarisse Godard Desmarest, Institut für Anglistik und Amerikanistik, TU)

Ein ernstes Spiel“: Schreibwerkstatt (Annette Pehnt, Institut für Germanistik, TU)

Sexismus auf dem Campus (Eileen Pollex, Abteilung für Wissenschaftsgeschichte mit Schwerpunkt Pharamaziegeschichte, TU)

Medienrecht und Gender (Nathalia Theißen, Abteilung Kommunikations- und Medienwissenschaften, TU)

Männer und Grundschullehramt – Gender und Schule (Sabine Hastedt, Institut für Erziehungswissenschaft, TU)

Gender und DIversity in den MINT-Fächern (Detlef Rick, Institut für Wirtschaftsinformatik, TU)

Wintersemester 2015/2016

Seminare der Institute, BZG-finanziert

Geschichte der Alchemie (Dr. Ute Frietsch, Abteilung für Wissenschaftsgeschichte mit Schwerpunkt Pharamaziegeschichte, TU)

(De) Konstruktion von Geschlecht in der populären Musik (Isabell Bötsch, Institut für Musik und Ihre Vermittlung, TU)

Gender & Interkulturelle Kommunikation (Isabell Utermöhlen, Institut für Sozialwissenschaften, TU)

Sommersemester 2015

Seminar der 1. Ricarda Huch Poetikdozentur: Kristina Maidt-Zinke

„Literaturkritik“ (Institut für Germanistik, TU)

Die drei Seminarblöcke sollen einen Überblick über Geschichte und Theorie der Literaturkritik sowie einen Einblick in die Praxis von Feuilleton-Journalismus und Literaturbetrieb vermitteln, vornehmlich unter dem Aspekt der aktuellen sozio-ökonomischen und medientechnischen Veränderungen. Thematisiert werden die Erarbeitung literaturkritischer Maßstäbe, Fragen zum literarischen Kanon, das Verhältnis von Sprachkunstwerk und Buchmarkt, die Literaturpreis-Politik im deutschen Sprachraum, das Berufsbild des Literaturkritikers und die mediale Zukunft der Rezension. Begleitet wird die Diskussion durch praktische Übungen zur Beurteilung von Gegenwartsliteratur.

Seminare der Institute, BZG-finanziert

Männer und Grundschullehramt – Gender und Schule (Sabine Hastedt, Institut für Erziehungswissenschaft, TU)

Genderfragen im (Medien-)Recht (Natalia Theißen, Abteilung Kommunikations- und Medienwissenschaften, TU)

Sexismus auf dem Campus: Stand der Forschung und Handlungsmöglichkeiten (Eileen Pollex, Abteilung für Wissenschaftsgeschichte mit Schwerpunkt Pharamaziegeschichte, TU)

Judith Butler. Vorlesungen zur Kritik der ethischen Gewalt (Dr. Jan Urbich, Institut für Germanistik, TU)

Literaturkritik (Kristina Maidt-Zinke, Institut für Germanistik, TU)

Role of Women in Islamic Countries (Example Indonesia) (Dr. Kurnia Ninghsi, Institut für Anglistik und Amerikanistik, TU)


Der Überblick wird noch vervollständigt.

Wintersemester 2010/11

Dr. Ljiljana Verner | WS 2010/11, WS 2007/08

TU Braunschweig

Wintersemester 2010/11

Priv.-Doz. Dr. Ute Frietsch TU Braunschweig

Sommersemester 2010

Dr. Gabi Schillig TU Braunschweig

Dr. Martina Janssen TU Braunschweig

Wintersemester 2009/10

Dr. Martina Janssen TU Braunschweig

Priv.-Doz. Dr. Anna Bergmann TU Braunschweig

Priv.-Doz. Dr. Ute Frietsch TU Braunschweig

Wintersemester 2008/09

Christiane König TU und HBK Braunschweig

Anna Buschmeyer TU Braunschweig

Sommersemester 2008

Dr. Katharina Willems TU Braunschweig

Wintersemester 2007/08

Carola Schäfers TU Braunschweig

Wintersemester 2005/06

Dr. Nicole Weicker FH Braunschweig/Wolfenbüttel

Dr. Andrea Wolfram TU Braunschweig