Ziel & Profil

Die Ziele des BZG lassen sich in drei Felder zusammenfassen:

Wissenschaft: Die Ressourcen bündeln, die interdisziplinäre Zusammenarbeit unterstützen und die Gender Studies an den drei Hochschulen verstetigen.
Studium: Das Interesse von Studierenden an der wissenschaftlichen Beschäftigung mit Themen der Frauen-, Männer-, Geschlechter- und Queerforschung wecken und Genderkompetenz fördern.
Fachkultur: Die Attraktivität technischer und naturwissenschaftlicher Fächer für (insb. weibliche) Studierende erhöhen.

Profilbildend für die Arbeit des Zentrums sind drei Aspekte:
der Brückenschlag zwischen Geistes-, Sozial-, Kultur-, Medien-, Kunst-, Natur- und Tech­nikwissenschaften.
die starke Gewichtung der naturwissenschaftlichen und technischen Fächer.
die Zusammenarbeit der drei unterschiedlichen Hochschultypen.