15-jähriges Jubiläum

Gender Clips: EinSichten in 15 Jahre
Braunschweiger Gender Studies

Donnerstag, 22. November 2018
ab 17:00 Uhr
Ort: Aula HBK, Johannes-Selenka-Platz 1, 38118 Braunschweig

Mit unserer Jubiläumsfeier bieten wir Einblicke in die vielfältigen Forschungs- und Lehrprojekte der Geschlechterforschung im Braunschweiger Raum. Sie erwarten Kurzbeiträge aus den drei Hochschulen TU, Ostfalia und HBK in unterschiedlichen Formaten.

Ab 17:00 Uhr: Eine interaktive Ausstellung mit 4 Stationen
Ab 18:30 Uhr: Begrüßung und 11 Kurz-Beiträge
Ab 20:30 Uhr: Buffet & Gender Video Clips

Zur Anmeldung hier.

Dieses Jahr feiert das Braunschweiger Zentrum für Gender Studies sein 15jähriges Jubiläum! Zu diesem Anlass wollen wir vielfältige Themen und Forschungsprojekte der Gender Studies im Braunschweiger Raum sichtbar machen und sie einem breiten Publikum präsentieren. Von studentischen bis zu professoralen Beiträgen: Die Formate werden verschieden und kreativ sein. Damit wird ein Ausschnitt aus dem Reichtum der Themen und Ansätze der Gender Studies an den drei Hochschulen, die im Braunschweiger Zentrum für Gender Studies kooperieren, präsentiert.

Wir freuen uns auf den spannenden Abend und laden Sie herzlich zu unserer Festlichkeit ein!

Programm

17:00-18:15 Uhr: Eine interaktive Ausstellung mit 4 Stationen
17:00 & 17:30 & 17:45 Uhr: Einführender Walk mit Tina Groll
BZG- Stationen – 15 Jahre Braunschweiger Zentrum für Gender Studies
gtm-Space – Einblick in die Arbeitsgruppe „Gender Technik & Mobilität“ (gtm) sowie das Promotionsprogramm „Konfigurationen von Mensch, Maschine und Geschlecht“ (KoMMa.G)
Aus Lehre & Forschung – Projekte stellen sich vor
Bild-Ton-Station – Filmausschnitte zum Vortrag „Gift – Film – Wissen“ (Klippel/Wahrig)

18:30-19:00 Uhr: Grußworte & Begrüßung
Frau Huß (MWK, in Vertretung von Frau Hartung)
Vanessa Ohlraun, Präsidentin der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Rosemarie Karger, Präsidentin der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
Prof. Dr. Katja Koch, Vizepräsidentin für Lehrer/innenbildung und Weiterbildung der Technischen Universität Braunschweig
Juliette Wedl, Geschäftsführung des Braunschweiger Zentrums für Gender Studies

19:00-20:30 Uhr: 11 Gender Clips
Moderation: Tina Groll
Dr. Bernadette Descharmes (TU): „Er liebt mich, er liebt mich nicht…“. Ehe- und Gefühlsideale im klassischen Athen
Prof. Dr. Regina Toepfer (TU): Kinderlosigkeit. Geschichte der Un/Fruchtbarkeit in Mittelalter und früher Neuzeit
Prof. Dr. Heike Klippel (HBK) & Prof. Dr. Bettina Wahrig (TU): Gift ‑ Film ‑ Wissen: Eine andere Pharmako-logie
Anja Trittelvitz (TU): Lebst du noch oder optimierst du schon?
Prof. Dr. Rüdiger Heinze (TU): Gender & Sex in neueren Young Adult Dystopias
Feministisches Kollektiv Valente* (TU/HBK & Interessierte): Let’s be true project: Feminism is for everyone
Prof. Dr. Ariane Brenssell (Ostfalia): Feministische kontextualisierte Traumaarbeit. Eine partizipative Forschung
Prof. Dr. Ulrike Bergermann & Rena Onat (HBK): Queere Un/Sichtbarkeit
Prof. Dr.-Ing. Corinna Bath (TU/Ostfalia) & Sandra Buchmüller (TU): Wer sitzt in Zukunft hinterm Steuer? Erkenntnisse aus einer interdisziplinären Zusammenarbeit zwischen Genderforscherinnen und Autoingenieuren an der TU BS
Prof. Dr. Brigitte Wotha & Katharina Bingel (Ostfalia): Bedeutung und Aneignung Dritter Orte kreativ-urbaner Milieus in gendersensibler Betrachtung. Ergebnisse des Forschungsprojekts „Kreative und ‚ihre‘ Stadt“ (2014-2017)
Tanja Heuer (Ostfalia) & Jennifer Müller (TU): Einsichten

Ab 20:30 Uhr: Buffet & Gender Video Clips

Der Flyer.
Die GenderClips
Kurzabstracts.
Einblick in die interaktive Ausstellung (folgt zeitnah).
Zum Call (abgelaufen)