Lehraufträge

Das BZG unterstützt seit 2005 Institute und Fakultäten durch die Finanzierung von Lehraufträgen mit Genderbezug. Hierfür stehen aktuell Studienqualitätsmittel der TU zur Verfügung (Serviceangebot hier).

Lehraufträge des laufenden Semesters

Seminar der 4. Ricarda Huch Poetikdozentur: Uljana Wolf

Schreibwerkstatt mit Uljana Wolf (Institut für Germanistik, TU)

Das Schreibseminar bietet die Möglichkeit, einige Themen der Poetikvorlesung zu vertiefen und zu diskutieren. Wenn mehrsprachiges Schreiben, wie der karibische Philosoph Èdouard Glissant formulierte, vor allem darin bestünde, alle möglichen Sprachen der Welt und ihre Traumata eingedenk zu halten, auch wenn man nur in einer Sprache schreibt – was bedeutet das dann konkret für unsere Reflexionen über Eigenes und Fremdes in literarischen, poetischen Texten? Wir nähern uns dem Thema mit der Lektüre ausgewählter Gedichte und theoretischer Aufsätze, sowie Schreib- und kreativen Übersetzungsaufgaben.

Seminare der Institute, BZG-finanziert

Judith Butler. Kritik der ethischen Gewalt – Walter Benjamin. Zur Kritik der Gewalt (Dr. Jan Urbich, Institut für Germanistik, TU)

Popmusik in der Grundschule – reine Männersache!? (Joana Grow, Institut für Musik und ihre Vermittlung, TU)

Umschrift und Übersetzung – Schreibwerkstatt mit der Ricarda Huch Poetikdozentin 2018 (Uljana Wolf, Institut für Germanistik, TU)

Identity, Culture, Gender ? aus Kommunikation und Gesellschaft (Isabelle Untermöhlen, Institut für Sozialwissenschaften, TU)

Are We Human? Der Körper (und seine Überschreitungen) in der zeitgenössischen Architektur, Kunst und Design (Dr. Kassandra Nakas, Institute of Media an Design, TU)

„Jetzt kommt ein Gespräch für Sie“ – Geschichte der Telekommunikation (Laura Elsner, Abteilung für Wissenschaftsgeschichte mit Schwerpunkt Pharmaziegeschichte, TU)

Gender und Recht ? Sind Recht und Rechtswirklichkeit genderneutral? (Natalia Theissen, Institut für Sozialwissenschaften, TU)

Lehraufträge vorheriger Semester

Wintersemester 2017/18

SEMINARE DER INSTITUTE, BZG-FINANZIERT

Alchemie und Astrologie in der Aufklärung
(Ute Fritsch, Abteilung für Wissenschaftsgeschichte mit Schwerpunkt Pharmaziegeschichte, TU)

Gender – Diversity – Education: Eine Einführung
(Sabine Hastedt, Institut für Erziehungswissenschaft, TU)

Gender (Studies) als Zugang einer wissenschaftsreflektierenden Analyse am Beispiel der Biologie
(Dr. Melianie Nowak, Abteilung für Wissenschaftsgeschichte mit Schwerpunkt Pharmaziegeschichte, TU)

Das klassische Athen und seine Frauen
(Nancy Richer, Institut für Geschichte, TU)

Vom Burka-Verbot bis zum Werberat:
Rechtliche Eingriffe in die Geschlechterverhältnisse und Mediendarstellungen

(Natalia Theissen, Institut für Medienwissenschaften, TU)

Mathematik gendersensibel in der Sekundarstufe unterrichten
(Prof. Dr. Anina Mischau, Institut für Didaktik der Mathematik und Elementarmathematik, TU)

Raum-Besetzungen. Das Interieur als Wohnraum, Motiv und Metapher
(Kassandra Nakas, Institut für Mediales Entwerfen, TU)

Vielfältig von Gott reden – Theologie geschlechterbewusst
(Kirstin Müller, Seminar für evangelische Theologie, TU)

Sommersemester 2016

SEMINAR DER 2. RICARDA HUCH POETIKDOZENTUR: ANNETTE PEHNT

„’Ein ernstes Spiel‘: Schreibwerkstatt“
(Institut für Germanistik, TU)

In dieser Werkstatt werden die Teilnehmer von Lesenden zu Schreibenden, indem sie die Möglichkeiten der Sprache erkunden. Spielerisch erproben wir das Sagbare und das Unsägliche, bringen Wahrnehmungen und Erfahrungen in Form, verwerfen und erfinden. Anhand einer Fülle von kleinschrittigen Schreibeinstiegen aus dem ´Creative Writing´ erarbeiten wir gemeinsam eigene Texte. Wir machen einen Anfang, versuchen uns an Gedichten und Prosa, Nonsense, Tiefsinn und letzten Worten. Schreiberfahrung ist nicht nötig!

SEMINARE DER INSTITUTE, BZG-FINANZIERT

Gender, race and medicine in colonial context
(Ph. Dr. Hilary Ingram, Abteilung für Wissenschaftsgeschichte mit Schwerpunkt Pharamaziegeschichte, Institut für Anglistik und Amerikanistik, beide TU)

Väter in Elternzeit.
Ein sozialwissenschaftlicher Forschungsprozess von der Fragestellung bis zur Ergebnisaufbereitung

(Kim V. Bräuer, Institut für Sozialwissenschaften, TU)

Women, Art and Architecture in Seventeenth- and Eighteenth-Century Scotland
(Dr. Clarisse Godard Desmarest, Institut für Anglistik und Amerikanistik, TU)

„Ein ernstes Spiel“: Schreibwerkstatt
(Annette Pehnt, Institut für Germanistik, TU)

Sexismus auf dem Campus
(Eileen Pollex, Abteilung für Wissenschaftsgeschichte mit Schwerpunkt Pharamaziegeschichte, TU)

Medienrecht und Gender
(Nathalia Theißen, Abteilung Kommunikations- und Medienwissenschaften, TU)

Männer und Grundschullehramt – Gender und Schule
(Sabine Hastedt, Institut für Erziehungswissenschaft, TU)

Gender und DIversity in den MINT-Fächern
(Detlef Rick, Institut für Wirtschaftsinformatik, TU)

Wintersemester 2015/16

SEMINARE DER INSTITUTE, BZG-FINANZIERT

Geschichte der Alchemie
(Dr. Ute Frietsch, Abteilung für Wissenschaftsgeschichte mit Schwerpunkt Pharamaziegeschichte, TU)

(De) Konstruktion von Geschlecht in der populären Musik
(Isabell Bötsch, Institut für Musik und Ihre Vermittlung, TU)

Gender & Interkulturelle Kommunikation
(Isabell Utermöhlen, Institut für Sozialwissenschaften, TU)

Sommersemester 2015

SEMINAR DER 1. RICARDA HUCH POETIKDOZENTUR: KRISTINA MAIDT-ZINKE

„Literaturkritik“ (Institut für Germanistik, TU)

Die drei Seminarblöcke sollen einen Überblick über Geschichte und Theorie der Literaturkritik sowie einen Einblick in die Praxis von Feuilleton-Journalismus und Literaturbetrieb vermitteln, vornehmlich unter dem Aspekt der aktuellen sozio-ökonomischen und medientechnischen Veränderungen. Thematisiert werden die Erarbeitung literaturkritischer Maßstäbe, Fragen zum literarischen Kanon, das Verhältnis von Sprachkunstwerk und Buchmarkt, die Literaturpreis-Politik im deutschen Sprachraum, das Berufsbild des Literaturkritikers und die mediale Zukunft der Rezension. Begleitet wird die Diskussion durch praktische Übungen zur Beurteilung von Gegenwartsliteratur.

SEMINARE DER INSTITUTE, BZG-FINANZIERT

Männer und Grundschullehramt – Gender und Schule
(Sabine Hastedt, Institut für Erziehungswissenschaft, TU)

Genderfragen im (Medien-)Recht
(Natalia Theißen, Abteilung Kommunikations- und Medienwissenschaften, TU)

Sexismus auf dem Campus: Stand der Forschung und Handlungsmöglichkeiten
(Eileen Pollex, Abteilung für Wissenschaftsgeschichte mit Schwerpunkt Pharamaziegeschichte, TU)

Judith Butler. Vorlesungen zur Kritik der ethischen Gewalt
(Dr. Jan Urbich, Institut für Germanistik, TU)

Literaturkritik
(Kristina Maidt-Zinke, Institut für Germanistik, TU)

Role of Women in Islamic Countries (Example Indonesia)
(Dr. Kurnia Ninghsi, Institut für Anglistik und Amerikanistik, TU)

Wintersemester 2010/11

Arzneimittel und Geschlechterdifferenzen
(Dr. Ljiljana Verner Fak. für Lebenswissenschaften, Abt. für Geschichte der Naturwissenschaften mit Schwerpunkt Pharmaziegeschichte, TU)

Sexualität in der Bibel
(Dr. Martina Janßen, Fak. für Geistes- und Erziehungswissen-schaften, Seminar für Ev. Theologie und Religionspädagogik, TU)

Wissenschaft, Magie und Kunst
(PD Dr. Ute Frietsch, Fak. für Lebenswissenschaften, Abt. für Geschichte der Naturwissenschaften mit Schwerpunkt Pharmaziegeschichte, TU)

Sommersemester 2010

Performative Bodies
(Dr. Gabi Schillig, Fak. Architektur, Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften, TU)

Geschlechterkonstruktionen im Neuen Testament
(Dr. Martina Janssen, Fak. für Geistes- und Erziehungswissen-schaften,
Seminar für Ev. Theologie und Religionspädagogik, TU Braunschweig)

Wintersemester 2009/10

Geschlechterdifferenzen aus interdisziplinärer Sicht
(Priv.-Doz. Dr. Anna Bergmann, Fak. für Lebenswissenschaften,
Abt. für Geschichte der Naturwissenschaften mit Schwerpunkt Pharmaziegeschichte, TU Braunschweig)

Sommersemester 2009

MensWorld II + Collagenworkshop
(Carola Schäfer, Fak. Architektur, Gebäudeplanung und Städtebau, TU Braunschweig)

Wintersemester 2008/09

Jenseits des Cyborg – Filmische Lust und Angst des Biotechn(olog)ischen
(Christiane König Inst. für Medienwissenschaften, TU und HBK Braunschweig)

Überfachliche Qualifikation von Ingenieurinnen und Ingenieuren
(Anna Buschmeyer, Ingenieurwissenschaften, TU Braunschweig)

LadiesWorld
(Carola Schäfer, Fak. Architektur, Städtebau und Landschaftsplanung, TU Braunschweig)

Sommersemester 2008

„codename MensWorld“
(Carola Schäfer, Fak. Architektur, Städtebau und Landschaftsplanung, TU Braunschweig)

Geschlechterkonstruktionen in päda-gogischen Handlungs- und Berufsfeldern
(Dr. Katharina Willems, Fak. für Geistes- und Erziehungswissen-schaften,
Inst. für Erziehungswissenschaft, TU Braunschweig)

Wintersemester 2005/06

Naturinspiriertes Rechnen
(Dr. Nicole Weicker FB Informatik, Ostfalia Hochschule)

Ko-Konstruktion von Technik und Geschlecht
(Dr. Andrea Wolfram, FB Maschinenbau TU Braunschweig)