Juliette Wedl: Diskursanalyse

Öffentlicher Vortrag im Rahmen des Promotionsprogramms KoMMa.G von Juliette Wedl

Donnerstag, 14.6.2018, 18:30 Uhr
Schleinitzstraße 19, R. SN 19.3
TU Braunschweig (Altgebäude)

Dipl.-Soz. Juliette Wedl (Braunschweiger Zentrum für Gender Studies) spricht im Rahmen des Promotionsprogramm „Konfigurationen von Mensch, Maschine und Geschlecht“ (KoMMa.G) zum Thema „Diskursanalyse in der Forschungspraxis: Methodologische Reflexionen“. „Juliette Wedl: Diskursanalyse“ weiterlesen

Petra Lucht: Gender Studies in MINT-Qualifikationsarbeiten

Öffentlicher Vortrag im Rahmen des Promotionsprogramms KoMMa.G

Montag, 24.04.2018, 11:00 Uhr
Pockelstr. 4, Raum PK 4.111
TU Braunschweig

Prof. Dr. Petra Lucht (TU Berlin, Deutschland) spricht im Rahmen des Promotionsprogramm „Konfigurationen von Mensch, Maschine und Geschlecht“ (KoMMa.G) zum Thema „Gender Studies in Qualifikationsarbeiten in MINT – Fallbeispiele“.

„Petra Lucht: Gender Studies in MINT-Qualifikationsarbeiten“ weiterlesen

Sandra Buchmüller: Fallstricke diversitätsinformierter Technikgestaltung

Öffentlicher Vortrag im Rahmen des Promotionsprogramms KoMMa.G

Donnerstag, 25.01.2019, 18:30 Uhr
Schleinitzstr. 19, Raum SN 19.7
TU Braunschweig

Dr. Sandra Buchmüller (TU Braunschweig, Deutschland) spricht im Rahmen des Promotionsprogramm „Konfigurationen von Mensch, Maschine und Geschlecht“ (KoMMa.G) zum Thema „Fallstricke diversitätsinformierter Technikgestaltung. Zur Wechselwirkung und Kluft zwischen Theorie und Praxis“.

„Sandra Buchmüller: Fallstricke diversitätsinformierter Technikgestaltung“ weiterlesen

Maria Udén: Located realism

Öffentlicher Vortrag im Rahmen des Promotionsprogramms KoMMa.G

Donnerstag, 30.11.2017, 18:30 Uhr
Schleinitzstr. 19, Raum SN 19.2
TU Braunschweig

Prof. Dr. Maria Udén (Luleå University of Technology, Schweden) spricht im Rahmen des Promotionsprogramm „Konfigurationen von Mensch, Maschine und Geschlecht“ (KoMMa.G) zum Thema „Located realism. A feminist engineer’s guest lecture about gravel, sand, soil, language, equations and other matters“.

„Maria Udén: Located realism“ weiterlesen

Nicola Marsden: Von Personas und Geschlechterstereotypen

Öffentlicher Vortrag im Rahmen des Promotionsprogramms KoMMa.G

Dienstag, 19.09.2017, 09:00 Uhr
Hermann-Blenk-Str. 42
Niedersächsisches Forschungszentrum Fahrzeugtechnik

Prof. Dr. Nicola Marsden (Hochschule Heilbronn, Deutschland) spricht im Rahmen des Promotionsprogramm „Konfigurationen von Mensch, Maschine und Geschlecht“ (KoMMa.G) zum Thema „Von Personas und Geschlechterstereotypen: Wie werden Nutzer*innen bei der Entwicklung von Mensch-Technik-Interaktion berücksichtigt?“.

„Nicola Marsden: Von Personas und Geschlechterstereotypen“ weiterlesen

Helene Götschel: Gender Studies in Physik

Öffentlicher Vortrag im Rahmen des Promotionsprogramms KoMMa.G

Montag, 18.09.2017, 18:30 Uhr
Schleinitzstr. 19, Raum SN 19.3
TU Braunschweig

Prof. Dr. Helene Götschel (Hochschule Hannover, Deutschland) spricht im Rahmen des Promotionsprogramm „Konfigurationen von Mensch, Maschine und Geschlecht“ (KoMMa.G) zum Thema „Gender Studies in MINT am Beispiel Physik“.

„Helene Götschel: Gender Studies in Physik“ weiterlesen

Petra Gehring: Was ist ‚große‘ Interdisziplinarität?

Öffentlicher Vortrag im Rahmen des Promotionsprogramms KoMMa.G

Donnerstag, 13.04.2017, 18:30 Uhr
Schleinitzstr. 19, Raum SN 19.3
TU Braunschweig

Prof. Dr. Petra Gehring (Universität Wien, Österreich) spricht im Rahmen des Promotionsprogramm „Konfigurationen von Mensch, Maschine und Geschlecht“ (KoMMa.G) zum Thema „Was ist ‚große‘ Interdisziplinarität? Zur Geschichte und Aktualität des I-Worts“.

„Petra Gehring: Was ist ‚große‘ Interdisziplinarität?“ weiterlesen

Sigrid Schmitz: Come Together

Öffentlicher Vortrag im Rahmen des Promotionsprogramms KoMMa.G

Donnerstag, 09.03.2017, 18:30 Uhr
Schleinitzstr. 19, Raum SN 19.2
TU Braunschweig

Prof. Dr. Sigrid Schmitz (HU Berlin, Deutschland) spricht im Rahmen des Promotionsprogramm „Konfigurationen von Mensch, Maschine und Geschlecht“ (KoMMa.G) zum Thema „Come Together. Ansätze, Potentiale und Herausforderungen zur Verschränkung von Gender, Science & Technology“.

„Sigrid Schmitz: Come Together“ weiterlesen